check close chevron-right times-circle
Remote Work, HR

Studie: Effekt von Home-Office auf kognitive Produktivität

Dominik Bernauer
Studie: Effekt von Home-Office auf kognitive Produktivität

Welchen Effekt haben Home-Office beziehungsweise Remote Work auf die kognitive Produktivität? 

Dieser Frage ist die Forschungsgruppe rund um Steffen Künn von der Maastricht University School of Business and Economics nachgegangen. Und zwar anhand von Schachspielern, die während der Pandemie einen Wechsel von live Turnieren ins Home-Office vollzogen haben.

Virtuelle KAffeepausen mit HR-Kolleg*innen aus anderen Unternehmen

HR Coffee Roulette

Vernetze Dich virtuell mit über 1.000 HR-Professionals und erweitere Dein HR-Netzwerk! Die Idee des HR Coffee Roulette ist simpel: Teilnehmende werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und per Kalendereinladung zu gemeinsamen Video-Kaffeepausen via MS Teams eingeladen. Mach auch Du kostenlos mit und vernetze Dich mit interessanten Persönlichkeiten aus der HR-Branche!

Jetzt kostenlos mitmachen!

Erstaunliche Ergebnisse: Erst schlechter, dann besser?

Die Ergebnisse der 2021 veröffentlichten Studie sind erstaunlich: Zunächst kam es beim Wechsel ins Home-Office zu deutlichen Verschlechterungen der Qualität der Spielzüge. Aber weil die Spieler sich im Laufe der Zeit möglicherweise an die neue Situation gewöhnen, nimmt der negative Einfluss auf die Qualität der Spielzüge im Laufe der Zeit ab. (s. Grafik)
Anekdotische Berichte stützen diese Annahme zusätzlich.

Studie: Effekt von Home-Office auf kognitive Produktivität
Quelle: The Economic Journal, Volume 132, Issue 643, April 2022, Pages 1218–1232, Steffen Künn
, Christian Seel, Dainis Zegners, Veröffentlicht: 29 November 2021

Weitere Forschung zu Remote-Work nötig

Sowohl die Stichprobe als auch der Zeithorizont müssten ausgedehnt werden, um tiefgehendere Erkenntnisse zu erlangen. Dennoch gibt die im Economic Journal der Royal Economic Society veröffentlichte Studie wichtige, erste Hinweise auf kognitive Veränderungen bei Remote Work.
Stteffen Künn hat seinen Vortrag im September 2023 im Rahmen der #NerdNight der candidate select GmbH gehalten. Im Blog von candidate select gibt es übrigens noch einige weitere spannende Studien zum Thema Produktivität und Remote Work.

Gut vernetzt im Homeoffice

Virtuelle Kaffeepausen

Viele Menschen arbeiten aktuell von zu Hause aus. Zufällige Begegnungen am Kaffeeautomaten, gemeinsame Mittagspausen in der Kantine oder kurze Gespräche auf dem Flur – all das kommt oft zu kurz. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeitenden dabei, den persönlichen Kontakt zu KollegInnen aufrechtzuerhalten – zumindest virtuell. Unser Tool wählt Teilnehmende nach dem Zufallsprinzip aus und organisiert Mittagessen und Kaffeepausen via Microsoft Teams, Zoom, Google Meet oder WebEx.

Infos anfordern

Ähnliche Beiträge

Diversity Management und Inklusion: Schlüssel zum Erfolg in der modernen Arbeitswelt
HR, Remote Work

Diversity Management und Inklusion: Schlüssel zum Erfolg in der modernen Arbeitswelt

In unserer sich ständig wandelnden globalen Wirtschaft sind Diversity Management und Inklusion (D&I) mehr als nur Konzepte für die S…

Dominik Bernauer
Kyra Voll, Prof. Andreas Pfnür | TU Darmstadt
HR, Remote Work

TU Darmstadt Studie „Work from Home“: Einfluss auf Zufriedenheit, Produktivität, Mitarbeiterbindung & Immobilienwirtschaft

Die TU Darmstadt nimmt das Thema „Work from Home“ schon zum zweiten Mal unter die Lupe. Die Forscher des Fachbereichs „Immobilienwir…

Dominik Bernauer
Remote Work und Mitarbeiterbindung - Die Datenlage
Remote Work

Remote Work und Mitarbeiterbindung: Wie ist der Zusammenhang und was sagen die Daten?

Remote Work und Mitarbeiterbindung? Man kann an allem zweifeln. Da ist ein Blick in die Daten immer hilfreich. Auch, wenn sich manch…

Dominik Bernauer
Unternehmenskultur verstehen und gestalten: Erfolgsfaktor für eine positive Arbeitsumgebung
HR

Unternehmenskultur verstehen und gestalten: Erfolgsfaktor für eine positive Arbeitsumgebung

Unternehmenskultur ist das unsichtbare Fundament, das den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst. Sie prägt, wie Mitarbeit…