check close chevron-right times-circle
Blick über den Tellerrand

Job Shadowing

Geben Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, Kollegen aus anderen Abteilungen einen Tag lang über die Schulter zu schauen. Das Modul Job Shadowing bringt Interessenten mit Gastgebern zusammen, berücksichtigt dabei individuelle Präferenzen und hilft bei der Terminfindung.

So funktioniert Job Shadowing

Einmalige, individuelle Registrierung

Wir erstellen eine an Ihr Corporate Design angepasste Registrierungsseite. Ihre Mitarbeiter melden sich unter Angabe von Präferenzen als Interessent und / oder Gastgeber für ein Job Shadowing an.

Regelmäßige, automatisierte Terminvorschläge

Auf Basis der gewählten Präferenzen schickt das System den Teilnehmern konkrete Terminvorschläge für ein mögliches Job Shadowing. Ganz bequem in Form von Kalendereinladungen per E-Mail.

Matching und Bekanntgabe der Job Shadowing-Partner

Nimmt sowohl ein Interessent als auch ein Gastgeber einen Terminvorschlag an, kommt es zu einem Match. Beide werden per E-Mail benachrichtigt und sprechen letzte Details zum Tagesablauf ab.

Funktionen

Umfangreiche Präferenzeinstellungen

Nutzer können vielfältige Einstellungen vornehmen. Sie geben an, ob sie als Interessent und / oder Gastgeber an dem Programm teilnehmen möchten. Zudem können verfügbare Termine für ein Job Shadowing, sowie Interesse an bestimmten Themen, Abteilungen oder Bereichen angegeben werden.

Automatisierte Terminkoordination

Das System übernimmt neben dem Matching von Interessenten und Gastgebern auch die konkrete Terminfindung.

Erinnerungsfunktion

Das Tool verschickt automatisch Erinnerungen an inaktive Nutzer und löscht Zugänge von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen haben.

Keine Doppelungen

Das smarte Matching sorgt dafür, dass sich nicht zweimal dieselben Personen zum Job-Shadowing treffen.

Unterstützung verschiedener Sprachen

Es wird eine Vielzahl von Sprachen unterstützt. Bei der Registrierung kann der Nutzer angeben, auf welcher Sprache die weitere Kommunikation erfolgen soll.

Einsatz an mehreren Standorten

Das Tool kann problemlos an mehreren Standorten eingesetzt werden. Der Matching-Algorithmus berücksichtigt die Standortangabe der Teilnehmer und kann diese je nach Einstellung standortintern oder standortübergreifend vernetzen.

Login-Bereich für Nutzer

Nutzer können sich jederzeit in ihr Profil einloggen, Änderungen vornehmen, Präferenzen anpassen oder ihre Teilnahme beenden.

Steuerungsmöglichkeiten für Projektverantwortliche

Projektverantwortliche legen fest, wie häufig, in welchem Umfang und nach welchen Kriterien Job Shadowings stattfinden sollen. Sie entscheiden auch, ob das Format nur an bestimmten Terminen stattfinden soll, oder ob die Terminfindung flexibel erfolgen kann.

Online-Dashboard für Projektverantwortliche

Projektverantwortliche erhalten Zugang zu einem Online-Dashboard mit Echtzeit-Informationen zu Teilnehmerzahl, Aktivitätsrate, Anzahl stattgefundener Job-Shadowings, Zu- und Absageraten und vielem mehr.

Weitere Module

Das System is modular aufgebaut. Die Module "Workdate", "Job Shadowing", "Mentoring" und "Video Networking" können frei kombiniert oder als eigenständige Applikation genutzt werden.

Der Klassiker

Workdate

Das Modul Workdate übernimmt die Organisation von abteilungsübergreifenden Mittagessen, Kaffeepausen und After-Work-Treffen. Sowohl das Matching der Teilnehmer als auch die Koordination der Termine erfolgen automatisiert.

Mehr erfahren

Wissenstransfer

Mentoring

Das Modul Mentoring unterstützt Ihre Mitarbeiter bei der Suche nach einem passenden Mentor. Ganz klassisch, oder als Reverse-Mentoring. Das System macht Vorschläge, organisiert ein erstes Kennenlernen und plant Folgetreffen.

Mehr erfahren

kostenlos Gut vernetzt im Homeoffice

Video Networking

Dieses Modul unterstützt bei der Organisation von Video-Mittagessen und -Kaffeepausen. Perfekt für Mitarbeiter im Homeoffice, die den persönlichen Kontakt zu Kollegen vermissen. Das Tool übernimmt das Matching und die Terminfindung.

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen?